1. Hautschutz

Der größte Anteil der berufsbedingten Hauterkrankungen ist das Ergebnis des wiederholten, täglichen Kontaktes mit schwach reizenden Arbeitsstoffen, die allmählich die natürliche Widerstandskraft der Haut schwächen.

Mit speziellen Hautschutzprodukten können spezifische Hautbelastungen reduziert und so Hauterkrankungen wirksam verhindert werden. Grundsätzlich werden Hautschutzmittel angewendet

- für den wässrigen Arbeitsbereich und in Wasser gelösten Arbeitsstoffen
sowie
- für den fettigen, öligen Arbeitsbereich

Der Wechsel von einem zum anderen Arbeitsbereich erfordert meist ein anderes Hautschutzmittel. Wir verfügen über ein leistungsfähiges Produkt für beide Arbeitsbereiche!

Wirksame Hautschutzprodukte vor Arbeitsbeginn sind die erste Stufe des beruflichen Hautschutz.